Am Freitag, 12.April 2019 erfolgte der Spatenstich für den neuen Kindergarten der Gemeinde Contwig.

Nach Oster soll es mit den Erdarbeiten losgehen, so Bürgermeister  Karlheinz Bärmann . Bis August 2020 soll der Kindergarten fertig sein. Der Kindergarten soll Plätze für 60 Kinder bieten, die in drei Gruppen untergebracht werden. Die Kosten sind  mittlerweile auf gut 2,6 Millionen Euro angewachsen.. Als sich der Rat 2017 zu einem Neubau entschloss, wurde noch mit 2,2 Millionen Euro geplant. Doch es wird deutlich teurer, weil die Preise im Baugewerbe grob geschätzt um 20 Prozent gestiegen sind. Zum Vergleich: Der baugleiche Kindergarten in Stambach, der 2015 eröffnet wurde, hat 1,7 Millionen Euro gekostet. Weil der Gemeinde trotz ihrer drei Kindergärten immer noch rund 60 Kindergartenplätze fehlen und sie diese per Gesetz auch vorhalten muss, hat sich der Rat für einen Neubau entschlossen. Derzeit nehmen die anderen Kindergärten bereits mehr Kinder auf und im evangelischen Gemeindesaal wurde ebenfalls eine Gruppe untergebracht. Die soll nächstes Jahr in den neuen Kindergarten umziehen. 

Der Spatenstich wurde umrahmt vom Musikzug der VT Contwig und den Stambacher Kindergarten "Haus der Kleinen Freunde"

Zahlreiche Zuschauer wohnten dem Spatenstich bei

Musikzug VT Contwig

Kita Stambach

Bärmann,Gundacker,Ganster

Spatenstich mit kleinen Helfern

v.l. Bärmann,Ganster,Gundacker

Verbandsbürgermeister Jürgen Gundacker

v.l. _Susanne Ganster, Karl Heinz Bärmann, Christoph Gensch, Peter Spitzer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen